Suchmaschinenoptimierung für Bing – Integrierte Face Book Likes

Bing berücksichtigt künftig Facebook Likes bei der Erstellung der Suchergebnisse. Aus meiner Sicht ein sehr bedenklicher Trend da hiermit Blackhat Methoden Tür und Tor noch weiter geöffnet werden. Automatisierte Facebook likes und Fakeaccounts sind für moderne Blackhat Software bzw. Blackhat Tools schon heute kein Problem mehr. Jetzt wirds für interessant für die dunkle Seite des Webs und auch die ein oder anderen Greyhats und Whitehat Seos werden künftig mehr in Ihre Facebook Strategie investieren.

Für deutsche Webmaster bisher eher uninteressant aber künftig sicher von Interesse: Quelle – http://www.golem.de/1105/83538.html


Ähnliche Artikel und Erfahrungswerte:

2 Kommentare zu “Suchmaschinenoptimierung für Bing – Integrierte Face Book Likes

  1. Wer ist eigentlich dieser Bing???

    …Eines sollte man bei der Suchmaschinenoptimierung nicht vergessen, wird ein Faktor übermässig optimiert (Facebook), dann nützt es wenig, wenn die anderen Faktoren nicht im (Toleranz)-Verhältnis mit optimiert werden. Black Hats haben dadurch meiner Meinung nach keinen Vorteil, sondern bestenfalls mehr Arbeit 😉

    LG Günter

    1. Ich weiss auch nicht wer das genau sein soll aber seit einiger Zeit machts immer öfters Bing wenn jemand auf meine Seite kommt 😉

      Mit der übermäßigen Optimierung hast du definitiv recht. Zu einseitiges optimieren führt auf lange Sicht nicht zum Erfolg. Der Unterschied zwischen uns und Blackhattern ist aber doch der: Wir ärgern uns wenn ein Projekt abraucht und der Blackhat zuckt kurz mit den Schultern, schmeisst seine Software Tools an und pusht eine der etlichen Domains in seinem Portfolio einfach aufs neue. Ich kenne ja einige die so arbeiten und dort werden nette Summen innerhalb von ein paar Tagen bis zwei Wochen verdient, danach geht alles den Bach runter, die Seite wird noch kurz “geflipped”, also an jemand aussenstehendes verkauft und weiter gehts von vorne.

Schreibe einen Kommentar zu Admin @ Geld Verdienen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Nutzung der Kommentar Funktion erklärst Du dich damit einverstanden, dass die von Dir eingetragenen sowie die von deinen Browser übermittelten Daten auf unserem Server gespeichert werden. Dies ist notwendig, damit wir deinen Kommentar auf unserer Seite anzeigen können.