Ist Forex legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz?

Der Handel mit binären Optionen und Fremdwährungen lockt mit schnellen Gewinnen und unglaublichen Erfolgsgeschichten aus den USA, doch ist der Forex Handel überhaupt legal? Darf ich z.B. als Privatperson am Forexmarkt spekulieren und wie sieht es als Unternehmen aus?

Die rechtliche Situation: Forex und das Recht

Der Devisenmarkt besitzt ein tägliches Handelsvolumen in Milliardenhöhe und ist der größte Finanzmarkt der Welt ist. Durch das hohe Handelsvolumen im Forex Markt können hier Einzelanleger so gut wie keine Kursschwankungen hervorrufen. Das wirkt sich positiv auf die Sicherheit aus. Im Gegensatz zu Aktien oder anderen Wertpapiergeschäften handelt man bei Devisen um ein reales und begrenztes Gut, nämlich den Fremdwährungen anderer Länder.

Der Handel mit Devisen ist daher weit weniger streng kontrolliert als die Aktienmärkte. Die Zugangsvorraussetzungen zum Forex Trading sind sehr niedrig. Man benötigt keinerlei Zulassung um als Forex Trader aktiv zu werden. Im Prinzip darf jede geschäftsfähige Person am Handel mit Devisen teilnehmen.

Mindestalter bei Forex

Um bei den seriösen Forex Brokern als Mitglied anerkannt zu werden muss man ein gewisses Mindestalter erreicht haben. Bei allen deutschen Brokern kann ab 18 Jahre anfangen zu traden. Bei den meisten ausländischen Forex Brokern liegt die Mindestaltersgrenze ebenfalls bei 18 Jahren, bei einigen z.T. auch bei 21 Jahren. Hier gelten immer die Gesetze des Landes, in dem der Broker seinen Sitz hat.

 

Welche deutschen Forex Broker sind empfehlenswert

Varengold Bank FX ↑ –  Es handelt sich um eine Deutsche Bank mit Sitz in Hamburg. Dadurch ist man rechtlich gut abgesichert und die Bank gehört dem Einlagenfonds deutscher Banken an, der im Fall der Fälle einspringt wenn die Bank ihre Kunden irgendwann nicht mehr auszahlen kann. Das ist sehr positiv im Vergleich mit den anderen internationalen Brokern. Dieser deutsche Broker stellt meines Erachtens die beste und seriöseste Möglichkeit dar wenn man mit Forex handeln möchte.

Die Kosten bei der Varengold Bank sind niedrig, dieser Broker bietet euch eine kostenlose Kontoführung ohne Kontoführungsgebühren, solange mindestens 1 Trade pro Monat vorgenommen wird. Ansonsten kostet das Konto 4,95€ monatlich.

Wer ein Demokonto ↑ wählt kann auch erstmal unverbindlich in den Forexhandel hineinschnuppern und mit Spielgeld handeln.

Kurzum: Varengold bietet sicheres Forex Trading ohne Nachschusszahlungen bei deutscher Einlagensicherung, tolle Hebel bis 1:200 und

 

Die steuerliche Situation – Forex und die Steuern

Im Gegensatz zum Aktiengeschäft gilt die Abgesteltungssteuer nicht immer,  weil Devisen echte Wirtschaftsgüter darstellen. Es hängt davon ab ob man ob man als Trader einen Devisenauslieferungsanspruch hat. Hat man diesen versteuert man seine Nettoerträge abzgl. der sogenannten Finanzierungskosten einfach über die normale Einkommenssteuererklärung.

Wenn im Vertrag hingegen festgehalten wurde das Barausgleichszahlungen stattfinden besitzt man die gehandelte Währung nicht, sondern erhält nur Ausgleichszahlungen für Gewinne bzw. Ausgleichsforderungen bei Verlusten. Aus rechtlicher Sicht fällt diese Handelsform unter die deutsche Abgeltungssteuer in Höhe von 25%. Der Jahresfreibetrag beträgt 801 Euro Steuerfrei.


Ähnliche Artikel und Erfahrungswerte:

2 Kommentare zu “Ist Forex legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Nutzung der Kommentar Funktion erklärst Du dich damit einverstanden, dass die von Dir eingetragenen sowie die von deinen Browser übermittelten Daten auf unserem Server gespeichert werden. Dies ist notwendig, damit wir deinen Kommentar auf unserer Seite anzeigen können.