Kontext Werbung – Contaxe vs. Adsense?

So ziemlich jeder von uns hat schon einmal die Google Adsense Werbung gesehen. Das ist so klar wie Kloßbrühe aber die wenigsten kennen die anderen Anbieter von Kontextueller Werbung ↑, also Werbung die sich auf den spezifischen Seiteninhalt bezieht. Das Tolle an dieser Art von Kontext Werbung ist die Tatsache das man in seine Webseiten nur einen kleinen Codeschnipsel einfügen muss. Die restliche Arbeit übernimmt der Server des Werbeanbieters. So hat man auf jeder Seite die passenden Werbeanzeigen welche dann von den Seitenbesuchern angeklickt werden können und euren Geldbeutel befüllen.

Auf Seiten mit Themen außerhalb der Bereiche: Computer / Werbung  / Geld verdienen ist die Kontextuelle Werbung sehr erfolgsträchtig. Hier kann man schnell und ohne viel Arbeit Werbeeinahmen erzielen die den Vergleich mit Googles Adsense nicht scheuen müssen.

Contaxe vs. Adsense

Durch den mittlerweile sehr hohen Bekanntheitsgrad der Adsense Werbeflächen wird hier teilweise weniger geklickt als bei den Konkurrenten. Allerdings hat Adsense immer noch die höchste pro Klick Ausschüttung. Von daher ist ein direkter Vergleich schwierig. Die Contaxe Werbung ↑ wird öfter geklickt wohin gegen die Adsense Werbung seltener geklickt wird, jedoch mehr Geld pro Klick abwirft. Im Endeffekt ist es vom Seitenthema abhängig welchen der beiden Anbieter man bevorzugen sollte. Adsense und Contaxe auf einer Seite benutzen darf man nämlich nicht.

Darüber hinaus unterscheiden sich die beiden Werbeplattformen durch die Art von Werbung. Adsense blendet ein Banner ähnliches Feld ein in dem diverse Text Links sind. Das ist sehr auffällig und wird natürlich schnell als Werbung identifiziert und ignoriert. Bei Contaxe jedoch werden einzelne Wörter in den Texten eurer Webseite farbig markiert und in einen Werbelink umgewandelt. Das hat den Vorteil das der normale Besucher erstmal denkt dies sei ein regulärer Link mit weiteren Infos. Das es sich dabei um Werbung handelt merkt der Benutzer erst wenn er mit der Maus über den Link fährt. Allerdings ab diesem Zeitpunkt das Interesse schon geweckt und der Klick warscheinlicher.

Die Klickzahlen sprechen eindeutig für Contaxe


Unser Fazit bezüglich Contaxe:

Pro

  • Seriöser Anbieter
  • Zahlt pünktlich aus
  • Hohe Click-Through Rate
  • Arbeitet automatisch

Con

  • Weniger Gewinn pro Klick (dafür mehr Klicks)

Weitere Informationen zu diesem Anbieter und die Möglichkeit zur Anmeldung


Ähnliche Artikel und Erfahrungswerte:

2 Kommentare zu “Kontext Werbung – Contaxe vs. Adsense?

  1. Wir haben mit Contaxe wesentlich mehr Einnahmen als mit Adsense erzielen können auf unserem Modeblog. Wir haben 4-5x soviele Klicks wie bei Adsense und der Gewinn ist am Ende auch so 30-40% höher als bei Adsense.

    Contaxe zahlt zwar weniger für einen Klick auf die Werbung aber durch die viel öfter stattfindenden Klicks lohnt sichs (zumindest bei uns) wesentlich mehr.

  2. @Fashion-Ilona,

    ja diese Erfahrung haben viele mit Contaxe gemacht. Auf Blogs wo sich Webmaster oder sehr Internetaffine Menschen tummeln wird Contaxe nicht so häufig geklickt aber wenn man viele Besucher aus dem Konsumenten-Bereich hat (Consumer Traffic) dann ist Contaxe erfahrungsgemäß wirklich gut am konvertieren und braucht einen Vergleich mit Adsense nicht scheuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Nutzung der Kommentar Funktion erklärst Du dich damit einverstanden, dass die von Dir eingetragenen sowie die von deinen Browser übermittelten Daten auf unserem Server gespeichert werden. Dies ist notwendig, damit wir deinen Kommentar auf unserer Seite anzeigen können.