Lesenswert:
1. Liste: Möglichkeiten zum online Geld verdienen im Internet
2. Liste: Möglichkeiten zum schnell Geld verdienen im Netz

Wieviel verdient man pro view bei Youtube? Youtube und das Geld verdienen

Viele haben bei uns nachgefragt wie es denn mit dem Geld verdienen bei Youtube aussieht. Das Interesse ist nicht unberechtigt, es gibt schließlich einige Youtuber die so viel Geld mit Youtube einnehmen, dass sie wirklich davon leben können. Mehr noch, einige Stars der Szene sind sogar dank Youtube reich geworden. Doch wie stellen es die professionellen Youtuber an, um an soviel Kohle zu kommen und was verdienen die bekannten Youtuber?

Das Geld verdienen bei Youtube in der Theorie

Im Prinzip läuft das ganze nach eigener Erfahrung recht einfach ab:
Man richtet sich ein Konto ein, veröffentlicht Filme, bekommt Fans die den Channel abonnieren und die eigenen Videos erhalten viele Aufrufe. Wenn man Inhalte nach den Youtube Richtlinien hochlädt und in den Einstellungen für die eigenen Videos die Werbeeinblendungen aktiviert, so bekommt man zukünftig Werbespots vor den Videos eingeblendet. Von dem Geld das Youtube damit verdient, bekommt man einen Teil ab. Youtube.com spricht hierbei von einem sogenannten Share (in deutsch: Anteil).

Die Werbeeinahmen die man mittels Youtube einnehmen kann stammen aus dem Werbe- und Anzeigennetzwerk Adsense. Diese Plattform stammt ebenfalls aus dem Hause Google und wird auf vielen Internetseiten zur Monetarisierung eingesetzt.

Weitere Möglichkeiten um bei Youtube Geld zu verdienen

Neben den pro View bzw. pro Klick basierten Werbeeinahmen aus dem Hause Google (Alphabet) gibt es noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten um sich mit Youtube etwas dazu zu verdienen.

  • Product Placement – Wenn Youtuber eine genügend große Reichweite haben, also die View- und Abonenntenzahlen stimmen, treten oftmals größere Firmen an Sie heran. Diese möchten gerne Ihre Produkte oder Logos im Hintergrund sehen. für diese Art von Produktplatzierung erhalten die Youtuber eine Vergütung. Diese ist individuell und kann von 50 bis hin zu mehreren Tausend Euro reichen.
  • Produkttests – Ebenso wie beim Product Placement sind auch bei den Produkttests Abonennten- und Zuschauerzahlen ausschlaggebend. Bei genügend Interesse an einem Kanal können Firmen, respektive deren Werbe- und Vermarktungsagenturen an einen Channel herantreten und das Angebot zum Produkttest machen.  Bei kleineren Channels dürfen die getesten Produkte meist behalten werden. z.T. gibt es einen kleinen Obulus. Wer doof ist lässt sich an dieser Stelle nur mit dem Produkt abspeisen. Profis behalten das Produkt und kassieren noch zusätzlich Bargeld für die Tests.
  • Werbung in der Descprition (Videobeschreibung). Einige blenden zusätzlich noch Werbelinks zu Amazon ein, z.B. zu den Produkten mit denen Ihre Videos aufzeichnen. Das können Kamera, Mikrofon, Beleuchtungsartikel und ähnliches sein. Käuft nun einer der Zuschauer etwas über diesen Werbelink, so erhält der Youtuber eine kleine Provision. Zur Höhe der Einnahmen über diesen Weg liegen mir so gut wie keine Berichte vor. Die Verdienstmöglichkeiten dürften jedoch, bis auf wenige Ausnahmefälle, weit hinter den Produkt-, Klick- und viewbasierten Einnahmen liegen.

Die Realität: Wie kann man bei Youtube Geld machen?

Was so schön klingt ist in der Realität erfahrungsgemäß gar nicht so leicht umzusetzen. So ziemlich alle Youtuber, die bei Youtube wirklich erfolgreich sind, stecken sehr viel Arbeit in Ihre Accounts. Das fängt bei der Planung von neuen Videos an, geht über den Dreh und die meist professionelle Nachbearbeitung bis hin in marketingtechnische und analytische Bereiche um möglichst gut beim Publikum anzukommen. Das klingt schon gar nicht mehr nach Youtube sondern eher nach Studium und Arbeit.

Man kann natürlich auch einfach auf gut Glück anfangen Videos zu drehen, sie hochladen und dann hoffen das man damit Berühmt wird und viel Geld verdient. Aber das ist sehr blauäugig und wird in den meisten Fällen nicht funktionieren. Ich möchte niemanden die Hoffnung nehmen und wenn man eine wirklich gute Idee hat, so sollte man meiner Meinung nach immer versuchen diese umzusetzen. Ich möchte vielmehr all diejenigen davor bewahren, sich große Hoffnungen auf einen Geldregen von Seiten Youtubes zu machen. Der wird in den meisten Fällen nämlich ausbleiben. Der durchschnittliche Youtube User verdient in der Regel nämlich kein Geld mit Youtube, sondern nutzt die Plattform um seine Erinnerungen und Homevideos zu teilen.

Mit Youtube Kohle verdienen – Wieviel Geld pro view gibt es wirklich?

Diejenigen die es schaffen können mit Einnahmen in Höhe von 0,01 bis 0,05 Euro pro View rechnen. Für einen Klick auf bestimmte Werbeanzeigen bekommt man im Durchschnitt zwischen 5 und 60 Cent. Es sind aber je nach Anzeigenthema auch niedrigere oder höhere Klickpreise drin. Definitive Angaben zu den Einnahmen bei einem Youtube View sind selten und es gibt unterschiedliche Angaben: Das ganze soll ein Mysterium sein. Youtube verbietet allen Teilnehmern am Werbepartner Programm von Youtube über Ihre Einnahmen bzw. Erfahrungen mit Youtube zu sprechen.

Man benötigt in jedem Falle Tausende von Views um damit wirklich Geld erwirtschaften zu können.

Ich empfehle statt diesem Wunschtraum einen Blick auf die anderen Möglichkeiten zu werfen, mit denen sich im Internet Geld verdienen lässt. Es gibt einige Wege mit denen man auch ohne große Anstrengung Geld machen kann.

Übersicht: Bessere Möglichkeiten zum Geld verdienen


Ähnliche Artikel und Erfahrungswerte:

21 Meinungen zu “Wieviel verdient man pro view bei Youtube? Youtube und das Geld verdienen”

  1. Wenn ihr selbst Geld mit Youtube verdient dürft ihr uns hier gerne und vor allem Anonym über eure Einkünfte mit Youtube berichten.

    Bitte denkt daran keinen Link oder andere Hinweise zu eurem Youtube Channel zu veröffentlichen damit ihr keinen Ärger mit Youtube bekommt!

    1. Ich weiss zwar nicht wer du bist aber es gibt einige die wirklich so viel mit Youtube verdient haben. Allerdings schaffen es nur die allerwenigsten überhaupt etwas dabei zu verdienen *g*

  2. Angenohmen eins der Videos von Gronkh hat 300.000 Views ( hat so gut wie JEDES minecraft Video) dann müsst er bei 0.03cent pro View allein mit diesem Video 9.000€ verdienen…….Hammer oder?

  3. Selbst bei der geringsten Vergütungspauschale wären das pro 100.000 views immerhin ca. 1000 Euro. Geht man von der höchsten aus wären es um die 5.000 Euro. Ich will gar nicht wissen was Herr Tutorial verdient bzw. wieviel Kohle die Aussenseiter verdienen und wie sie alle heissen. Dann gibts da noch Alberto bzw. die Hamburger Hänger…

    Gibts eigentlich noch mehr berühmte deutsche Youtuber oder waren das alle?

  4. Also der meist abbonierte Kanal auf youtube ist ReyWilliamJonson mit knapp 5,5mio abonennten aobwohl nr 2 (machinima) mit 1mio abonennten 3mal so viele videoaufrufe hat

    1. Die Klickpreise bei Youtube sind ähnlich wie bei Adsense variabel und richten sich nach dem jeweiligen Thema des Videos bzw. der Werbeanzeige. Die Relevanz spielt also eine große Rolle weshalb man nicht genau sagen kann wieviel ein bestimmtes Video einbringt pro View / Klick.

  5. hi
    wisst ihr ab wann ein KLICK zählt?
    muss man nur auf den videolink klicken oder muss man sich das video komplett/zur hälfte anschauen oder muss man auf die werbung klicken?

    nur klick wäre doch leicht ein script zu schreiben das sich mit TOR immer eine neue IP verschafft und dann die seite neu lädt

    1. Das Video muss manuell gestartet werden (automatische aufrufe werden nicht gezählt, sofern YT das erkennt). Dann muss der Film eine Zeit lang laufen, wie lange genau kann ich dir nicht sagen. Es gibt Mittel und Wege die View Anzahl zu beeinflussen, die erfolgreichsten sind dabei gekaufte views. Hier wird entweder über ein Botnet oder über reale Nutzer das Video angeschaut um so die Anzahl der views hoch zu schrauben. Ich denke um Missbrauch vorzubeugen hat YT da mehr eingebaut als einen einfachen IP Check.

  6. Also meiner Meinung nach hat Nigahiga (6.054.000) Abos. Das Video wo am meisten angeklickt worden ist, hat 41 Mio Aufrufe. Wie viel Geld würde er denn so verdienen :$?

  7. Ich weiss jetzt nicht ob ihr FAKES seid. Aber das mit KingofWeb stimmt.(Du) verarscht (deine) Abonnenten
    Nur.
    Ich find CommanderKrieger ist einer der Besten 🙂

  8. Selbstverständlich ist es möglich, mit YT gutes Geld zu verdienen. Ich selber bin momentan nach 6 Monaten bereits im 3-stelligen Euro-Bereich gelandet.

    Mit ca. 500 Abonnenten (verteilt auf 4 Kanäle) wurden mir nach und nach alle Funktionen für die Monetarisierung freigeschaltet. Jeden Monat pünktlich am 21. überweist Google auf mein Konto. Es ist also durchaus möglich, innerhalb kurzer Zeit gutes Geld zu verdienen. Mein nächstes Ziel sind 1.000 Abonnenten und 200 €. Man sollte am Anfang nicht zuviel erwarten. Die Klicks werden unterschiedlich vergütet, mal 0,02 €, mal 0,50 €, wenn jemand auf den Banner rechts klickt beispielsweise.

    Es ist harte Arbeit, die Videos zu drehen, zu schneiden, die Kommentare zu pflegen. Und ganz wichtig: Es sollte Spaß machen, sonst kann man es gleich bleiben lassen.

    Ich ordne mich ein als nicht besonders und trotzdem habe ich in relativ kurzer Zeit gute Ergebnisse erzielt.

    Wenn man dann noch Affiliate Links zu Amazon oder BEE5 in die Infobox stellt, über welche dann Produkte gekauft werden, bekommt man noch extra Geld.

    Aber ihr müsst es selbst ausprobieren. Wer fragen hat, kann gern einen meiner Channels anschauen:

    KatisWeltTV
    Testberichterin
    und weitere …

    Liebe Grüße – alles ist möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.