Lesenswert:
1. Liste: Möglichkeiten zum online Geld verdienen im Internet
2. Liste: Möglichkeiten zum schnell Geld verdienen im Netz

Die günstigsten Domainanbieter – Hier gibt es die billigsten Domains zum Schnäppchenpreis

Wer preiswert eine Domain bestellen möchte, sollte nicht nur auf den Preis achten. Bei der Ausschau nach den billigsten Anbietern für Domains muss man nämlich einige Punkte beachten, die ein Domainreseller erfüllen muss. Tut man das nicht, ist man später bei der Verwendung der Domain eingeschränkt.

Das Problem: Viele Firmen bei denen man günstig Domains registrieren kann geben auf Ihren Internetseiten wenig Auskunft über die technischen Details. Damit ihr vor der Bestellung eurer Domain bescheid wisst auf was ihr achten müsst bzw. welche Anbieter die Weiterleitungsfunktionen unterstützen habe ich für euch diese Informationsseite zuerstellt.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl eines preiswerten Domainanbieters

Der Domain Registrar (fälschlicherweise auch oft Domainhändler) genannt muss einige Funktionen unterstützen, die wichtig sind um eure Domain in vollem Umfang nutzen zu können. Dies sind im folgenden:

  • 301 Weiterleitung
  • DNS Einstellungen ändern
  • IP-Weiterleitung und
  • Ändern der Nameserver Informationen

Insbesondere die letzte Funktion wird von vielen Domain Resellern im Billigsegment nicht angeboten. Dabei ist diese Funktion sehr wichtig, wenn man Domain und Webspace bei zwei verschiedenen Anbietern führen will. Wer eine Domain auf fremden Webspace aufschalten möchte, braucht zwingend Kontrolle über die Nameserver bzw. zumindest den A-Record.

Auch für die Erstellung richtiger E-Mail Adressen (Max.Mustermann@deine-domain.de) ist diese Funktion sehr wichtig.

Empfehlenswerte und preiswerte Domainanbieter:

Im Laufe der Jahre haben wir einige Erfahrungen mit Domainanbietern gemacht. Über die Jahre sind viele Domain Händler gekommen und gegangen oder haben nach den anfänglichen Eröffnungsangeboten mit Domains zu Sonderpreisen (Kundenfang?) plötzlich die Gebühren erhoben. Ich vertraue deshalb seit Jahren auf wenige, dafür aber beständige und solide Dienstleister im Bereich Webhosting und Domainvergabe. Die meiner Erfahrung nach besten und günstisten Domainanbieter sind:

Domain-Offensive ↑ – 3 € Jahresgebühr für eine .de Domain mit gutem Support (Einsteigerfreundlich) Günstiger geht es kaum

Tecspace ↑ – 2,5 Euro (ab dem zweiten Jahr, im ersten Jahr fallen zusätzlich 1,25 Euro für die Registrierung an). Sehr guter Anbieter mit vielen Einstellmöglichkeiten im Bereich DNS- und Zonenverwaltung. Perfekt für alle die viele Domains zum kleinen Preis registrieren möchten bzw. mit vielen Domains zu einem günstigeren Registrar umziehen möchten. Tecspace ist sehr gut geeignet zum aufschalten von Domains bei externen Webhostern (C-Name, A-Record, Wildcards erlaubt)

Allinkl ↑ – Etwas höhere Preise aber dafür gibts hier günstig domains inklusive Webspace (3 Domains inkl. Webspace, 4,95 / Monat), dafür mit dem besten Support den ich kenne (Prima für Anfänger geeinet) und auch technisch auf hohem Niveau.

Mit diesen Anbietern haben wir selbst sehr gute Erfahrungen gemacht weshalb wir auch diese Empfehlung aussprechen. Diese Anbieter von Domains gehören meiner Meinung nach nicht nur zu den billigsten sondern auch zu den besten Domainanbietern. Wir haben verschiedene Domains bei den oben aufgezählten Domainresellern gebucht und sind bei allen sehr zufrieden.

Platz 1:

Tecspace ↑ Bei Tecspace kann man am günstigsten de Domains registrieren. Wer wirklich extrem billig eine Domain kaufen möchte kommt an diesem Anbieter nicht vorbei. Nicht nur die Domains, auch das Webhosting hier ist preiswert. Technisch gesehen ebenfalls sehr empfehlenswert was Serversicherheit, Schnelligkeit und Uptime angeht.

Domain-Offensive ↑ ist der zweitgünstigste Anbieter und durch ein übersichtliches und mit Erklärungen versehenes Webinterface auch bestens für Anfänger geeignet. Ebenfalls positiv, der Live-Support-Chat. Hier kann man bei Fragen direkt mit einem Mitarbeiter über einen eigens eingerichteten Chatraum kommunizieren.

Platz 2:
Allinkl ↑ steht für All Inklusive und der Name ist bei diesem Webhost / Domainanbieter auch Programm. Die Einrichtung und Pflege der Domain geht hier einfach über das Kunden-Administrations-System (KAS) und der Support gehört wirklich zum besten aller Anbieter. Hier bekommt man per E-Mail auch noch Samstag nachts eine Antwort auf seine Frage. Wer soviel Service möchte zahlt ein bischen mehr, wobei Allinkl. immer noch zu den günstigen Anbietern gehört.

Fazit:

Am billigsten bei den Domainpreisen ist Tecspace ↑, das Hosting ist auch gut. Der Support ist ebenfalls  gut. Einziger Minuspunkt: Es gibt keinen Livesupport per Chat dafür aber Telefon- und E-Mail Support. Außerdem bietet das Admin Panel die weitreichendsten Einstellmöglichkeiten für die Domain. Durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten kann man so ziemlich jede Änderung an den Domaindaten selbst ändern.

Für preisbewusste Webmaster: Domain-Offensive ↑ – Hier kann man günstig eine Domain registrieren. Das Webhosting ist ok aber nicht überragend. Dafür ebenfalls mit gutem Support (Live-Chat)

Für Webmaster die das volle Programm wollen und sehr gutes Hosting brauchen sowie für Profinutzer geeignet: All-Inkl ↑ – Preiswert, viele technische Details sind manuell einzustellen (.htacess, dns verwaltung, nameserver, 301, verzeichnisschutz sind im Adminpanel einfach einstellbar, Sehr guter Support an dieser Stelle nochmals mein Lob an das All-Inkl Support Team die mir beim lösen eines DNS Problems sehr behilflich waren.

Letztes Update: 07.11.2015


Ähnliche Artikel und Erfahrungswerte:

3 Meinungen zu “Die günstigsten Domainanbieter – Hier gibt es die billigsten Domains zum Schnäppchenpreis”

  1. All Inklusive kann ich auch wärmstens empfehlen. Bin seit Jahren überaus zufriedener Kunde und ich habe noch keinen Support gesehen der schneller arbeitet. E-Mail hingeschickt, 20-30 Minuten später ist die Antwort da und das auch bei technischen Problemen wo z.B. Strato tagelang auf Antworten hat warten lassen.

    Ich guck jetzt mal ob ich bei Domain Offensive die neue Domain registrier und bei all inkl. aufschalte, da kann ich wenigstens um die 3 euro sparen.

  2. Danke für den Vergleich!
    Bin derzeit noch Kunde bei Strato und auf der Suche nach einem neuen Zuhause für meine zwei Domains.
    All-Inkl sieht bis jetzt ganz danach aus 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.