Lesenswert:
1. Liste: Möglichkeiten zum online Geld verdienen im Internet
2. Liste: Möglichkeiten zum schnell Geld verdienen im Netz

Bewertung: Mingle im Test – Ist die Meinungsplattform von Respondi seriös?

Das von Respondi.com in Leben gerufene Panel „Mingle“ verspricht seinen Nutzern einen Zuverdienst durch bezahlte Umfragen. Doch was ist dran an der Aussage? Wir haben mingle.respondi.com getestet und möchten unsere Erfahrungen aus dem Test mit euch teilen und sagen.

Wir berichten wie gut ist die Meinungsplattform Mingle wirklich ist

Wie sind die Verdienstmöglichkeiten bei Mingle?

Mingle bietet eine relativ gute, aber definitiv auch nicht die beste Vergütung im Bereich bezahlter Umfragen an. Wieviel man bei Mingle oder auch den anderen Marktforschern die paidsurveys anbieten, im Allgemeinen Verdienen kann hängt von mehreren Faktoren ab. So spielt zum einen das eigene Alter eine Rolle und auch das Geschlecht z.B. Manche Produkte sind einfach nicht für beide Geschlechter gedacht und 80-jährige nach ihrer Tretroller Erfahrung zu befragen würde auch wenig Sinn machen. Wie Sie sehen hängt es von der Zielgruppe ab zu der Sie gehören ob Sie für bestimmte Umfragen zugelassen werden. Damit Mingle dies im Vorfeld bestimmen kann sollten Sie ihr Interessenprofil mit möglichst vielen wahrheitsgemäßen Informationen füttern. Um so mehr Interessen Sie selbst besitzen, für umso mehr Umfragekategorien sind Sie als Studienteilnehmer geeignet und können dementsprechend viel Geld mit Mingle verdienen.

Wie viel Geld kann man bei Mingle konkret Verdienen und was sind die Mingle Punkte wert?

Pro Umfrage erhält man eine unterschiedliche Umfragevergütung die sich anhand der durchschnittlichen Länge einer Umfrage (meistens zwischen 4 und 30 Minuten imho) ergibt. Für jede abgeschlossene Meinungsbefragung gibt es die sogenannten Mingle Punkte als Belohnung. Dabei entsprechen 100 Mingle Punkte einem Wert von 1 Euro. Der Umrechnungskurs für Minglepunkte liegt also bei 100:1. Für eine Onlineumfrage erhält man manchmal sogar mehrere hundert Minglepunkte (pro Meinungsstudie). Der Höchste Verdienst von dem ich weiss sind 4 Euro für eine Umfrage. Diese hat auch relativ lange gedauert, ca. eine halbe bis Stunde bis 40 Minuten. Viele Umfragen bewegen sich aber im Bereich darunter. Es gibt trotzdem noch ein paar Anbieter (Siehe: Alternativen zu Mingle ↓) die noch besser vergüten als das Onlinepanel der Meinungsforscher Respondi. Es ist ohnehin gut sich bei mehreren Meinungsforschungsinstituten anzumelden damit man von all deren unterschiedlichen Umfragen und Zielgruppenansprüche profitieren kann. Doch hier gehts erstmal weiterhin konkret um Mingle auf dem Prüfstand.

Meine Meinung zum Datenschutz bei Mingle

Mingle verspricht: 100%igen Datenschutz. Keine Werbung, kein Spam, keine Kosten.“ tönt es auf der Webseite. Doch was ist dran? Ist das Datenschutzversprechen von Mingle seriös oder nur ein gut durchdachter Werbetrick? Meiner Erfahrung nach erhält man weder von Mingle noch mit der Mutterfirma Respondi irgendeine Form von Werbung zugeschickt. Lediglich Benachrichtigungen über neue Aktionen im Newsletter erhält man per E-Mail, sofern man dies möchte. Ich konnte auch nach dem Test keine Form von E-Mail Spam oder Postwurfsendungen voller Werbung feststellen. Außerdem hält sich Mingle an deutsche bzw. international gültige Gesetze bezüglich dem Datenschutz in der Marktforschung.

Der wichtigste Punkt bei der Bewertung eines Marktforschers: Wie sieht es mit den Auszahlungen aus?

Ist das Respondi Panel wirklich seriös und finden die Auszahlungen auch in Form von Bargeld statt? 

Natürlich ist es wichtig zu wissen ob die Auszahlung des verdienten Geldes auch stattfindet. Es gibt schließlich einige Betrugsfälle unter den sehr zahlreichen Anbietern für bezahlte Marktforschung. Kommen wir also zum wichtigsten Testkriterium: Der Bezahlung bzw. Auszahlung von Bargeld. Ich habe von Mingle bisher 3 Zahlungen erhalten und plane nicht damit aufzuhören. Das Geld kann wahlweise per Barüberweisung bzw. Banküberweisung ausgezahlt werden ober aber in Einkaufsgutscheine gewandelt werden. In beiden Fällen muss man die Mingle Punkte im Belohnungscenter zum Umtausch freigegeben. Erst dann kann man eine Auszahlung erhalten. Außerdem muss die Mindestauszahlungsgrenze erreicht werden. Diese ist bei Mingle aber zum Glück erstaunlich niedrig.

 

Zusammenfassung: Meine Erfahrung mit Mingle im Kurzbericht – Der Schlussfazit

Mingle ist nach unserer Erfahrung nach seriös und man kann damit Geld verdienen. Doch es ist auch bei Mingle nicht alles Gold was glänzt. So ist der Verdienst und die Anzahl der Umfragen im Test etwas unter dem Durchschnitt geblieben. Dafür hat Mingle aber pünktlich ausbezahlt und versendet keine Form von Werbung. Man kann mit Mingle also Geld verdienen. Keine schlechte Sache aber es gibt bessere Alternativen (siehe unten).

Wo kann ich mich bei Mingle bzw. Respondi anmelden und was muss ich bei der Registrierung beachten?

Auf der Webseite www.mingle.respondi.com ↑ kann man sich registrieren sofern man das Mindestalter erreicht hat. Das Mindestalter für die Teilnahme an bezahlten Umfragen beträgt

Mingle Alternativen – Welches Panel ist eine bessere Alternative

Die besten Alternativen zu Mingle stellen meines Erachtens nach zur Zeit Global-Test-Market ↑und Toluna ↑ dar.

 


Ähnliche Artikel und Erfahrungswerte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.